slide

Nachhaltige Lösungen

Octopus Coating GmbH

slide

Innovative Verfahren

Octopus Coating GmbH

slide

Erfahrene Experten

Octopus Coating GmbH

Wollen auch Sie von unseren Innovationen und Lösungen profitieren?

Kontaktieren Sie uns!

Octopus Coating GmbH

„Gut ist uns nicht gut genug“ – ist unsere Philosophie und entscheidend für unser Handeln.

Die octopus coating GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das innovative und intelligente Lösungen mit eigens entwickelten Produkten für spezielle Problemstellungen anbietet. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung und Anwendung von mineralischen Beschichtungen und Anstrichsystemen spezialisiert. Dabei werden dem Kunden optimal an seine Wünsche angepasste Lösungspakete für die folgenden Bereiche angeboten:

  • Sanierung und Instandsetzung von Abwasserschächten und Abwasserkammern
  • Sanierung von Rohrleitungen im Bereich Fernwärme
  • Korrosionsschutz für den Bereich Öl- & Gasindustrie
  • allgemeiner Korrosionsschutz für Stahl und alle mineralischen Untergründe
  • schwerer Korrosionsschutz für die maritime Industrie und Offshore
  • Beschichtungen für den Wohn- & Bautenschutz sowie Flächenabdichtuli
Lassen Sie sich von uns begeistern!

Die Biegeprüfung wurde … in Anlehnung an CSA Z245.20-06 Abschnitt 12.11 durchgeführt. Der Mandrel Radius wurde nach den Vorgaben im Standard berechnet. Beim Biegen befand sich die beschichtete Seite der Probe auf der Oberseite – “die Prüfung erfolgte also auf Druckbelastung”. Ergebnis: … bei keiner der 5 Proben Risse aufgetreten …

SMF Salzgitter Mannesmann Forschung (2010)

Bestimmung der Beständigkeit von CORROPIPE gegenüber Unterrostung und Enthaftung… Ergebnis: Nach einem 20-tägigen Salzsprühtest konnte keine Unterrostung oder Enthaftung festgestellt werden.

IKS Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (2012)

…gemäß ASTM D870 für 500h bei 90°C in entionisiertem Wasser ausgelagert.
Ergebnis: Nach der Auslagerung konnten bei keiner der 10 Proben visuelle Veränderungen beobachtet werden. Außerdem konnten weder an den Ecken noch an den Kanten Beschichtungsablösungen beobachtet werden.

SMF Salzgitter Mannesmann Forschung (2010)

Bericht über die Messung des Oberflächenwiederstandes und des Durchgangswiederstandes der Beschichtung…
Ergebnis: Damit kann bestätigt werden, dass … der geforderte Wert des Durchgangswiederstandes von < 1 * (10^6) Ω erreicht werden kann.

Institut für Energieversorgung und Hochspannungstechnik (2007)

…zyklische Temperaturwechselprüfung gemäß Kundenvorgabe durchzuführen. …
Ergebnis: Nach 10 Zyklen konnte an den 10 Mustern keine visuell sichtbare Veränderung an der Beschichtung festgestellt werden.

Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen GmbH& Co. KG (IGOS) (2010)

Bestimmung der Abriebsfestigkeit…
Ergebnis: Bei dem Beschichtungsmaterial CORROPIPE – CEM 40 A liegt die mittlere Abriebsmenge nach 500 Umdrehungen bei 0,14 g und nach 1000 Umdrehungen bei 0,20 g.

SMF Salzgitter Mannesmann Forschung (2011)

…Die Kupons wurden bei einem Druck von 70 bar und bei Temperaturen bis zu 95°C in H2S-haltigem Medium ausgelagert.
Ergebnis: An den ausgelagerten Kupons konnten nach den Versuchen keine Oberflächenfehler festgestellt werden.

OMV Exploration & Production GmbH – Laboratory (2010)

Bestimmung der Schwefelsäurebeständigkeit von CORROPIPE…
Ergebnis: Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass ein Angriff verdünnter Schwefelsäure im pH-Wert-Bereich von 3,5 bei der Beschichtung CORROPIPE nicht beobachtet werden kann.

IKS Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (2012)

Temperaturwechselversuche +150°C – +15°C mit anschließender Prüfung der Haftfestigkeit
Ergebnis: Nach 50 durchgeführten Temperaturwechsel hat die Haftung von THUECON zum Rohr nicht nachgelassen.

MPA BAU Materialprüfanstalt für das Bauwesen Hannover (2000)

Eignung für den Einsatz in warmgehenden Rohrleitungen von THUECON untersucht und nachgewiesen.
Ergebnis: Alle Prüfungen haben ergeben, dass das Material THUECON für die Sanierung von Fernwärmeleitungen geeignet ist. Die Abdichtungseigenschaft gegenüber Wasser ist unter Berücksichtigung der Hydration bis zu Drücken von 24 bar und Löchern mit einem Durchmesser bis zu 3 mm gegeben..

FFI Fernwärme-Forschungsinstitut in Hannover (1997)

Bereits viele Kunden vertrauen auf unsere Kompetenz!

Wir schaffen Lösungen für unterschiedliche Herausforderungen. Dabei richten wir unser Augenmerk stets auf die Interessen und Bedürfnisse unserer Kunden. Wir wollen, dass Sie mit unseren Leistungen dauerhaft zufrieden sind. Dabei steht die Qualität der Ergebnisse an oberster Stelle. Wir stehen hinter unseren Produkten und Dienstleistungen. Lassen auch Sie sich überzeugen.

Unsere Referenzen

+49 511 978 20 28-0 - Tel

+49 511 978 20 28-14 - Fax

octopus coating GmbH

Hans-Böckler-Str. 36

30851 Langenhagen

Deutschland

info@octopus-coating.com

octopus-coating.com